"Biografiearbeit professionell einsetzen"

Ein Infoabend zum Lehrgang findet am 18. Juni 2019 um 18.00 Uhr in Institut für Kulturdidaktik,Weißgasse 38, 1170 Wien statt. Anmeldung zum Infoabend unter 0680/2123269 oder office@biografiearbeit.org

Im Lehrgang „Biografiearbeit professionell einsetzen“ lernen Sie die unterschiedlichen Themengebiete der Biografiearbeit kennen. Die damit verbundenen Methoden wie Erzählen, Malen, Gestalten und Schreiben können Sie für vielfältige Berufsfelder nützen. Biografiearbeit ist besonders im Sozialbereich, in der Arbeit mit Senioren, im Bereich der Pädagogik, in der Beratung, im Coaching und zur Burnout-Prophylaxe sinnvoll.

 

Im Lehrgang arbeiten Sie an Ihrer eigenen Biografie, erleben die Wirkung biografischen Arbeitens und lernen den professionellen Einsatz für verschiedene Zielgruppen.

 

Am Ende des Lehrgangs erhalten Sie ein Zertifikat des Österreichischen Instituts für Biografiearbeit. Voraussetzung dafür ist die Teilnahme an mind. 5 Modulen und die Präsentation eines eigenen Biografiearbeitsprojekts, das während des Lehrgangs erarbeitet und auch durchgeführt wurde.

1. Modul: 18./19. Oktober 2019

 

Grundlagen der Biografiearbeit

Arbeitsfelder, Methoden, Menschenbild

Familienbiografie und Biografie meiner sozialen Beziehungen

Renate Brüser

 

2. Modul 29./30. November 2019

Didaktik und Projektarbeit, Bildungs- und Berufsbiografie

Renate Brüser

 

Hörbiografien und Biografiearbeit mit modernen Medien

Aufnahmetechnik, Audioschnittprogramme,

Verwenden von Tönen und Bilder für die Biografiearbeit, Gestalten von akustischen Reisen durch ein Menschenleben

Christian Brüser

 

3. Modul: 24./25. Januar 2020

Biografie meines Glaubens

Entwicklung und Beziehung zu Spiritualität und Religion, Weltanschauungen

Christian Brüser

 

Biografische Theaterarbeit und Erinnerungstheater

Lebensgeschichten, Alltagssituationen, Träume und Visionen mit Methoden aus der Welt des Theaters z.B. Playbacktheater in Szene setzen

Margarete Meixner

 

4. Modul: 21./22. Februar 2020

Kulturbiografie

Einfluss und Prägungen durch die Kulturgeschichte, durch Kunst, Literatur, Musik, Mode und Lifestyle

Lina Biegl-Richardson

 

Biografischer Tanz und Körperbiografie

Über Bewegung und Tanz etwas über sich erfahren, sich erinnern und reflektieren, aber auch Erinnerungen darin ausdrücken

Andrea Löw

 

5. Modul: 20./21. März 2020

Biografie meines Frauseins/Mannseins

Entwicklung meiner Geschlechterrolle, Einstellungen, Werte, Veränderungen

Bettina Bartsch-Herzog

 

Biografisches Schreiben

Techniken des autobiografischen und biografischen Schreibens, Interviewführung und Grundlagen des dramatischen Erzählens. Wie erzählt man (s)eine Geschichte?

Silke Rabus

 

6. Modul: 24./25. April 2020 

Naturbiografie

Methoden mit Naturmaterialien und in der Natur, Ausflug in den Wienerwald

Carina Vetchy

 

Lehrgangsabschluss – Präsentation der

Biografiearbeit-Projekte

Renate Brüser

---------------------------------------------------------------

Lehrgangsleitung: Renate Brüser

 

Umfang: Oktober 2019 bis April 2020

72 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten

 

Kosten: 1290.- für Privatpersonen und Studierende

1790.- für Selbstständige, Firmen, Unternehmen und Organisationen (bitte bei der Anmeldung bekannt geben)

 

Frühbucher: 1240.- bzw. 1690.- bis 31. Juli 2019

 

Seminarzeiten: Freitag 17.00 – 20.30 Uhr

Samstag 9.30 – 17.00 Uhr

 

Seminarort: Weißgasse 38, 1170 Wien oder Praxis für Lebensberatung, Coaching und Supervision, Zeillergasse 19/6, 1170 Wien 

 


Anmeldeformular Lehrgang Biografiearbeit
Anmeldeformular_Lehrgang_2019_20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.4 KB

Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns direkt hier

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Abschluss Lehrgang 2017/18

Abschluss Lehrgang 2015/16

Abschluss Lehrgang 2014/15

Abschluss Lehrgang 2013/14

Aktuelle Termine

7. Lehrgang Biografiearbeit 

Beginn 18./19. Oktober 2019

Infoabend

18. Juni 2019

Workshop Hörbiografien 

30. November 2019

Erinnerungstheater 

25. Januar 2020

Biografischer Tanz

22. Februar 2020